So kannst du deine Ziele und Vorsätze erreichen

by

 

 

Es ist ja echt kaum zu glauben, aber ein Drittel des Jahres 2017 ist schon wieder vorbei. Dabei haben wir uns doch gerade noch Gedanken darüber gemacht, wie wir ab dem Jahreswechsel unser Ziele und Vorsätze im neuen Jahr erreichen könnten.

Ja im Jänner waren viele noch ganz motiviert und ziemlich sicher, all das zu erreichen, was man sich eben für´s neue Jahr vorgenommen hat. Und wie schaut deine Bilanz bis jetzt aus? Hast du deine Ziele und Vorsätze schon erreicht? Bist du noch auf einem guten Weg und immer noch voll motiviert? Oder hast du schon aufgegeben und glaubst gar nicht mehr daran, deine Ziele und Vorsätze heuer oder überhaupt jemals noch zu erreichen?

 

STOPP: Aufgeben ist für ein SelfnessGirl wie dich keine Option – das muss ich dir jetzt nicht erklären oder? Dass du vielleicht wieder einen miniklitzekleinen Tritt in den Hintern brauchst, ist eine andere Geschichte. Und genau deswegen gibt es hier jetzt einen hoffentlich für dich motivierenden und inspirierend Blog Beitrag rund um eines meiner absoluten Lieblingsthemen: das Erreichen von Zielen und Vorsätzen! Hier folgen jede Menge Tipps und Tricks, damit auch du deine Ziele und Vorsätze erreichst und dich nicht von deinem Weg abbringen lässt.

 

Was sind deine Ziele und Vorsätze?
– fit werden, wie du es noch nie in deinem Leben warst?
– gesund leben und dich endlich von zu viel Süßem verabschieden?
– schlechte Angewohnheiten ablegen und nicht jedes mal aufs Neue rückfällig werden?
– Gitarre, Spanisch oder Stricken lernen?
– endlich mal was wirklich durchziehen?

 

Bei all den Dingen, die wir so gerne mal durchziehen möchten, starten wir zu Beginn so euphorisch, wollen von heute auf morgen ein anderer / besserer Menschen werden und dann mit der Zeit hält uns auf einmal irgendwas zurück. Und aus deinen festen Zielen und Vorsätzen wird mal wieder nix. Du bist enttäuscht und traust dir selbst immer weniger zu, weil du glaubst, dass du eh nicht im Stande bist irgendwas zu Ende zu bringen weil du eben wieder mal aufgegeben hast.

 

Aber warum hast du aufgegeben? Weil du wieder zu viel auf einmal wolltest? Weil du geglaubt hast, eine Veränderung kommt über Nacht? Weil du wieder mal nach dem „Alles oder nichts“ Prinzip gehandelt hast? Weil dich ein kleiner vermeintlicher Fehltritt wieder aus der Bahn geworfen hat? Weil dir der Weg doch zu beschwerlich war? Weil du dich nicht auf dein Ziel und deine Vorsätze fokussiert hast?

OK, so ist es uns allen schon mal gegangen!

 

Deswegen möchte ich dir jetzt diesen miniklitzekleinen Tritt in den Hintern verpassen, den du vielleicht gerade brauchst um eben NICHT aufzugeben und um eben NICHT zu glauben, dass du eine Versagerin bist!

 

ziele und vorsätze erreichen selfnessgirl

 

 

 

Also hör auf zu jammern, beiß die Zähen zusammen und mach dich auf den Weg, deine Ziele und Vorsätze zu erreichen- ABER bitte alles schön der Reihe nach und vor allem immer schön eins nach dem anderen, denn sonst geht´s gleich wieder schief …

 

SelfnessGirl Anmerkung: Da gerade Abnehmen und Gewicht verlieren eines der häufigsten guten Vorsätze ist, hab ich das im Folgenden auch gleich als Beispiel genommen, weil es vielleicht am ehesten auf viele von euch zutrifft. Was aber in keinem Fall heißen soll, dass du nicht fabelhaft bist, so wie du bist. Es geht mir nur darum, die ganze Geschichte etwas anschaulicher zu machen.

 

 


So kannst du deine Ziele und Vorsätze erreichen

 

1. Nicht alles auf einmal

Du willst abnehmen, du willst mit dem Rauchen aufhören, du willst auf Schokolade verzichten und auch einen Marathon laufen? Na dann gratuliere ich dir mal zu deinem Ehrgeiz und kann dir jetzt schon versprechen, das du mit diesen Vorhaben ganz sicher scheitern wirst. Vor allem dann, wenn du gleich alles auf einmal umsetzten willst.

Wenn du etwas erreichen willst, ist es wichtig, dir erst mal nur EIN ZIEL zu setzten. Du darfst dir einfach nicht zu viele Ziele und Vorsätze auf einmal vornehmen – das kann nur daneben gehen, den damit setzt du dich viel zu sehr unter Druck.

Also konzentriere dich zuerst auf ein Ziel. Nämlich dein wichtigstes Ziel. Das Ziel, das dir am meisten bedeutet und das Ziel, dass du unbedingt umsetzen willst. Und darauf legst du dann deinen gesamten Focus. Erst wenn du dieses Ziel erreicht hast bzw. deine Gewohnheiten dafür geändert hast, kannst du auf deiner Liste weitermachen. Nur Schritt für Schritt schaffst du es, deine Ziele und Vorsätze auch wirklich umzusetzen.

 

2.Was willst du wirklich?

Deine Ziele müssen klar formuliert und möglichst auch messbar sein. Und genau so solltest du dir deine Vorhaben auch aufschreiben. Also denk dir nicht einfach „Ich will abnehmen“, sondern formuliere klar und deutlich was du wirklich willst. Zum Beispiel: „Ich will 5 Kilo abnehmen“!

Du musst immer ganz klar wissen, was du genau erreichen willst. Je genauer und konkreter, desto besser! Sonst wäre es so, als ob du bei einem Wettbewerb mitmachst und gar nicht weißt, wann und wo du überhaupt ins Ziel kommen wirst. Dein Ziel muss also klar definiert sein – aber du musst dabei auch realistisch bleiben und dir Dinge vornehmen, die du auch wirklich schaffen kannst! Hier musst du einfach einen Mittelweg finden, der zwischen ehrgeizigem Ziel und utopischen Vorhaben liegt.

 

 

3. Sorgen für einen zeitlichen Rahmen

Du hast also dein Ziel klar definiert – es ist ehrgeizig und herausfordernd, aber es ist nicht unerreichbar und utopisch. Was dir jetzt noch fehlt ist ein geeigneter zeitlicher Rahmen. Wie lange willst du dir Zeit geben, um dein Ziel zu erreichen? Um gleich beim oben genannten Beispiel zu bleiben, könntest du dir nun eben einen geeigneten Zeitpunkt suchen, bis zu dem du deinen Vorsatz umgesetzt haben willst. „Ich will bis zum 1. September 5 Kilo abnehmen“ … oder „Ich will in den kommenden 4 Monaten 5 Kilo abnehmen“ – so kannst du dir eine messbare Timeline setzten und die Wahrscheinlichkeit, dein Vorhaben auch wirklich durchzuziehen, wird um ein vielfaches größer.

Bitte bleib aber auch hier am Boden und achte wieder darauf, dass dein Zeitrahmen dir zwar ein wenig Druck macht, aber auch nicht so knapp bemessen ist, dass dein Vorhaben in diesem Zeitrahmen gar nicht zu schaffen ist.

 

 

4. Welche Schritte musst du setzen?

Du willst also bis zum 1. September 5 Kilo abnehmen. Was musst du tun um dorthin zu kommen? Welche Schritte sind notwendig, damit du deine Ziele und Vorsätze erreichen kannst? Was brauchst du dazu? Was musst du in Zukunft weglassen? In welcher Art musst du deinen Tagesablauf verändern? Was hat dich bisher daran gehindert dein Ziel zu erreichen? Je genau du weißt, was du tun musst, desto eher werden sich deine Vorhaben auch in die Tat umsetzten lassen.

Wenn du also 5 Kilo bis September abnehmen willst, könnte es sein ,dass du dir mehr Zeit für Sport nehmen musst, oder du auf deine ungesunden Gewohnheiten verzichten musst. Auch dafür kannst du dir einen Schritt für Schritt Plan aufstellen. Vielleicht ersetzt du in deiner ersten „Abnehm Woche“ dein Fast Food Abendessen zumindest jeden zweiten Tag durch ein gesundes Abendessen. In der zweiten Woche gibt es dann nur noch 2mal in der Woche Fast Food und in der dritten Woche gönnst du dir deinen Burger vielleicht nur noch einmal pro Woche. Dazu gehts du in der ersten Woche vielleicht 2mal Spazieren, in der zweiten Woche zusätzlich 1mal Schwimmen und ab der dritten Woche gehört 2-3 mal Sport pro Woche einfach dazu.

Du musst und solltest eben nicht gleich und sofort alles radikal ändern. Das gilt für alle deine Vorsätze und Vorhaben. Es geht nicht von heute auf morgen! Mach kleine Schritte, um dich an die Veränderungen zu gewöhnen. Lass dir einfach Zeit, nur damit hast du eine Chance zu der Frau zu werden, die du immer schon sein wolltest.

 

ziele und Vorsätze selfnessgirl



5. Erinnere dich überall an dein Ziel

Damit du deine Ziele und Vorsätze nicht aus den Augen verlierst, sorge dafür, dass du sie überall siehst. Schreib dein Ziel auf Post-It´s und kleb sie überall hin – Badezimmerspiegel, Kühlschrank, Kleiderkasten, Haustür, deinen Computer …. sorge einfach dafür, dass dein Focus auf dein Ziel gerichtet bleibt … egal welche Tricks dafür notwendig sind.

 

 

6. Hol dir Hilfe

Gibt es eine Freundin, die das gleiche Ziel verfolgt wie du? Dann verbünde dich doch mir ihr. Gemeinsam geht alles leichter, ihr könnt euch austauschen, euch gegenseitig motivieren und euch vor allem gemeinsam über eure Fortschritte freuen und sie feiern.

 

 

7. Feiere deine Etappen Ziele

Es braucht oft wirklich sehr lange um Ziele und Vorsätze auch wirklich umzusetzen und Dinge zu erreichen, bei denen du vielleicht schön öfter gescheitert bist. Bleiben wir beim „Abnehm“ Beispiel: 5 Kilo abzunehmen is kein leichtes Unterfangen, und braucht seine Zeit. Das geht nicht innerhalb von drei Wochen.

Damit du am Weg dorthin nicht aufgibst, musst du unbedingt auch deine Etappen Ziele feiern. Wenn du zb: 1 Kilo los bist, könntest du dich mit einer tollen Massage verwöhnen. Beim zweiten Kilo gönnst du dir vielleicht neue Laufschuhe usw. So bleibst du motiviert und belohnst dich für deine Mühen.

Wenn nämlich das Erreichen deiner Ziele und Vorsätze nur mit Verzicht und Mühen verbunden ist, wirst du auf lange Sicht keine Freude haben und eher aufgeben, als wenn dir der Weg dorthin Spaß macht und du dich auf deine kleinen Belohnungen freuen kannst.

 


Welches ist also dein WICHTIGSTES Ziel, das EINE ZIEL, dass du jetzt gerade erreichen möchtest? Was sind die Schritte die du tun musst, und was der Zeitrahmen, den du dir steckst?

Ich hoffe, ich konnte dich ein wenig motivieren dich JETZT dran zu machen, deine Ziele und Vorsätze zu erreichen – denn DU schaffst das, dass weiß ich ganz genau!

♥ Be Strong, be Happy, be a #SelfnessGirl ♥

Bis bald, Martina

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "So kannst du deine Ziele und Vorsätze erreichen"

avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Carina
Gast

Hallo Martina!

Es ist dir wieder ein wundervoller Artikel gelungen.
Ich habe zwei Sachen, die ich seit Jahren wegbekommen möchte, aber es bis jetzt noch nie geschafft habe. Egal ob mich deswegen wer verarscht hat oder nicht.
Da ich es schon solange machen, fällt es mir oft gar nicht mehr oder zu spät auf. =(
Und mir fällt es hier auch schwer Etappen zu finden!

Vielleicht schreibst du mich ja einfach per Mail an und wir diskutieren dort weiter, denn näher darauf eingehen, wäre mir hier am Blogg echt peinlich.
Liebe Grüße,
Carina.

wpDiscuz