Nimm dein Leben in die Hand – Schluss mit Bequemlichkeit

by

So viele von uns wollen „mehr vom Leben“. Aber jetzt muss ich euch auch mal was fragen: WARUM tut ihr dann nichts dafür? Vielleicht weil dir deine Bequemlichkeit im Weg steht? Oder hast du eine von tausend anderen Ausreden …?

Oh Mann, tut mir leid, aber das geht mir oft so auf die Nerven! Letztens wäre ich bei einem Gespräch mit Freundinnen fast laut geworden. (Keine Sorgen, ein wenig meditatives durchatmen und einen Cosmo später war ich wieder ganz chillig) Es ging in dem Gespräch (gefühlt) stundenlang nur darum, warum bei einer der Ladys was nicht geht und wer aller Schuld an der Situation wäre! Und bei so was, ist es um meine Geduld echt schlecht bestellt.

Ich kann diese Jammerei nämlich nicht leiden!

Klar, wir alle müssen im Leben mit Situationen umgehen, die alles andere als erfreulich sind. (Und ich spreche da jetzt nicht über schlimme Krankheiten, Todesfälle oder Ereignisse, die man wirklich nicht selber in der Hand hat). Aber es gibt so viele Dinge, die WIR täglich ändern könnten, wenn wir nur wollten.

Alle sind schuld – nur Du nicht?

Also in der angesprochenen Mädelsrunde ging es um unsere Jobs. Und bei einer gab es für alles in ihrem Arbeitsumfeld nur Ausreden und ewiges Bla Bla. „Ich bekomme die Beförderung nicht, weil die Kollegin so beim Chef schleimt / Ich kann den Kollegen nicht mehr ertragen, weil er sich bei den Meetings immer so in den Vordergrund drängt / Die Kunden waren auch schon alle mal umgänglicher / Der Stress kotzt mich sowieso jeden Tag an / Hätte ich nur deinen Job, dann wäre alles besser …..

Könnt ihr verstehen, warum ich da mal kurz mal die Contenance (was für ein fabelhaftes Wort oder?) verloren hab??

Die Frage, warum SIE denn dann nichts ändert, konnte von ihr nämlich auch auf mehrfache Nachfrage nicht beantwortet werden! Dabei ist das in solchen Fällen echt leicht zu beantworten: es geht um Bequemlichkeit, zu wenig Selbstvertrauen und der Angst vor dem Unbekannten.

Die meisten Menschen wissen, was sie tun müssten – aber sie tun es nicht. Sie bleiben nicht dran. Etwas scheint zu fehlen. Doch das wird sich für dich jetzt ändern – denn heute lernst du deine größten Feinde kennen! Das sind genau die Feinde, die alles tun um zu verhindern, dass du erreichst was du willst!

Wie lange willst du noch abwarten und zuschauen, wie dein Leben an dir vorbeizieht?

Ich möchte hier einfach mal die häufigsten Gründe analysieren, die vielleicht auch dich daran hindern, dir dein fabelhaftes Leben zu holen, dass du dir verdienst.

SelfnessGirl Feind 1 – Deine Bequemlichkeit

Dir fehlt es an einem inspirierenden Freundeskreis, oder du schafft es einfach nicht, eine Beziehung zu finden? Na ja, wenn du immer nur zuhause herumsitzt und dauernd nur auf Facebook deine Pseudo Freunde beobachtest, dann kann das ja auch nichts werden oder? So wirst du nie „Real Life“ Freunde finden! Also solltest du doch wohl mal langsam die Couch verlassen und Dinge tun, die dir dabei helfen, neue Freunde zu finden.

Du träumst von deiner Bikini Figur, stopfst aber nur Junk Food in dich hinein und bewegst dich kaum! Und bist deswegen auch noch frustriert? Also auch da solltest du deine Bequemlichkeit dann endlich beenden und etwas für deine Traumfigur tun! Melde dich im Fitness Studio an, lerne gesund zu kochen und schließe mit dir selbst einen Vertrag ab – für deine Gesundheit und deine Traumfigur. Mach das noch HEUTE und nicht irgendwann … (wenn dir dieses Thema wirklich wichtig ist!!)

Du bist auf der Suche nach einem neuen Job, schaust dir die Jobanzeigen aber nur an, ohne dich jemals irgendwo zu bewerben? Na dann bist du ja am besten Weg, deinen Traumjob tatsächlich zu finden! Wird schon jemand mal an deiner Tür klingen, warte nur ab – so die nächsten hundert Jahre oder so ….

Du willst dir vielleicht ein Internet Business aufbauen oder einen Youtube Channel starten? Ja wenn du dauernd nur rumsurfst und schaust, was die anderen tun, dann wird auch dieser Plan nicht gerade von Erfolg gekrönt sein!

Es ist nämlich DEINE Aktionslosigkeit und DEINE Bequemlichkeit, die dich von deinem fabelhaften Leben trennt und sonst gar nichts!!

Die letzte Zeit war für dich vielleicht schlimm und schlecht, weil du es zugelassen hast. Das heißt aber eben nicht, dass das für dich auch in Zukunft so bleiben muss. Du hast jeden Tag und zu jedem Zeitpunkt die Möglichkeit, dein Leben Aktiv in die Hand zu nehmen und zu ändern. Du musst es nur tun!!

SelfnessGirl Tipp gegen deine Bequemlichkeit

Hör auf zu viel TV zu sehen
Wenn du deine Zeit dauernd mit Grey´s Anatomy, GNTM oder The Walking Dead verbringst, wird dich das im Leben kaum weiterbringen. Du verschwendest ganz einfach nur deine Zeit. Ich habe meinen Fernseh Konsum wirklich auf ein Minimum beschränkt und wenn ich was schaue, dann seh ich das als eine Art Belohnung an und genieße das dann auch richtig. Also schau auch du mal drauf wieviel Zeit du wirklich vor der Glotze verbringst und wenn es dir einfach zu viel vorkommt, dann beginne dich einzuschränken und deine Zeit sinnvoller zu nutzen!

Das gilt auch für Computerspiele, Facebook, Instagram, Snapchat, Youtube, und und und … Schränke deine Zeit dafür ein, und mach was aus den Stunden die dir ab jetzt pro Woche zur Verfügung stehen.



SelfnessGirl Feind 2 – Deine negative Einstellung

Es hängt so viel davon ab, mit welcher Einstellung du durchs Leben gehst. Wer sich nichts erwartet, wird auch nichts bekommen. Wer sich immer als Verlierer sieht, wird kaum ein Gewinner werden. Wer sich dauernd in schlechtem Licht sieht, wird nie im Scheinwerferlicht strahlen. Also hör auf, dich dauernd selbst runterzuziehen. Ändere deine Gedanken und du änderst dein Leben.

Viele von uns haben Glaubenssätze, die uns von Kindheit an eingetrichtert worden sind. „Es kann nur einen Gewinner geben / Entweder Schwarz oder Weiß / So einfach geht das nicht / Das schaffst du nicht / … „ – das alles kennen wir doch oder? Aber jetzt bist du Erwachsen und darfst ab sofort denken was DU willst.

SelfnessGirl Tipp gegen deine negative Einstellung

Hör auf über andere Menschen schlecht zu reden. Damit fängt es leider oft an. Hinter dem Rücken anderer zu reden, ist aus vielen Gründen eine ganz schlechte Idee! Das bringt dich in keinster Weise in deinem eigenen Leben weiter. Außerdem hast du es nicht nötig, dich selber besser zu machen, in dem du andere schlecht machst. Denn dann bist du kein echtes SelfnessGirl! Also beiß dir in Zukunft auf die Zunge und fang an nett über andere Menschen zu sprechen. Damit wirst du automatisch auch bessere Menschen in dein Leben ziehen. Glaub mir!!!

Hör auf dich in Gedanken klein zu machen. Es gibt keinen Grund, dass du dich selbst immer in einem schlechten Licht siehst. Fang bewusst an, dich Selbstbewusst, fabelhaft und eben alles was du sein willst, zu sehen. Du bist einzigartig und großartig und das sollte dein erster Gedanke am Morgen und der letzte am Abend sein.

SelfnessGirl Feind 3 – Deine Ausreden

Es gibt Mädls, die finden wirklich für alles eine Ausrede. Statt etwas zu tun und ihr Leben in die Hand zu nehmen, finde sie für wirklich alles eine Ausrede. Leider sind Ausreden auch eine echt einfache Übung. Jeder und alles ist Schuld, nur man selbst nicht. Klar, dann muss ich mich ja auch mit nichts auseinandersetzt und auch nichts tun, denn es liegt ja nicht in meiner Hand. Das ist soooo einfach, dass kann jede – aber eben DU nicht. Denn du wählst den SelfnessGirl Weg und da zählen deine Ausreden nicht!

Ich habe keine Zeit / Das schaffe ich jetzt grade nicht / Das kann ich nicht ändern … sind alles Ausreden. Jede in einer anderen Form, aber es bleiben Ausreden.

Ich habe keine Zeit – heißt meist nur, dass dir etwas nicht wichtig genug ist.
Das schaffe ich nicht, ist eine Ausrede, dass es dir zu beschwerlich ist oder zu lange dauert
Das kann ich nicht ändern – heißt ganz einfach , dass du die Verantwortung abgibst

Wenn du „Mehr“ in deinem Leben willst, musst du aufhören Ausreden zu finden.

Du musst beginnen, die Verantwortung für dich zu übernehmen. Auch wenn du findest, dass es andere einfach leichter haben als du, weil sie schöner / größer / schlanker / begabter / jünger / wohlhabender sind als du, sind das ebenfalls nur Ausreden. Denn das was du hast, hat sonst niemand auf der Welt und genau darüber musst du dir auch endlich bewusst werden.

Du musst deine Einzigartigkeit nur noch einsetzten und dir jederzeit darüber bewusst sein, wie großartig du bist.

Was dich noch davon abhält deine Leben endlich in die Hand zu nehmen

Hör auf, Menschen zu helfen, die dich nicht danach gefragt haben
Sei dir immer bewusst, wie wichtig es ist, dich um dich selbst zu kümmern. Dinge zu tun, die dich glücklich machen, Zeit für Dinge zu haben, die dich in deinem Leben weiterbringen. Du solltest auf deiner eigenen Prioritäten Liste ganz oben stehen!! Lass es ab sofort einfach sein, Menschen helfen zu wollen, die dich nicht danach gefragt haben. Wenn du jemanden ändern willst, oder dessen Probleme lösen möchtest, dann wird das ein Kampf sein, den du mit ziemlicher Sicherheit verlieren wirst. Es wird dir außerdem nur Energie rauben, die du für dich selber brauchst. Wie gesagt, es geht hier um Menschen die NICHT um deine Hilfe geben haben!

Hör auf dich mit anderen zu Vergleichen
Js, das Thema hatten wir hier schon öfter. Aber es ist auch verdammt wichtig. Es ist (in Zeiten von Social Media) sicher nicht einfach – aber, dass du dich mit dem vermeintlich besseren Leben anderer vergleichst, bringt dich einfach nicht weiter. Du siehst nämlich hier einfach nicht das ganze Bild, sondern nur die photogeshopte Version vermeintlicher Perfektion. Du bist ganz anders und solltest dich deswegen einfach nicht vergleichen. Niemand lebt dein Leben und deswegen vergleiche es auch nicht. Deine einzige Messlatte bist du selbst. Du kannst dich gerne von anderen inspirieren lassen – tu ich auch – aber das dauernde Vergleichen und sich deswegen schlecht fühlen, musst du endlich aufhören.

Warte nicht um deine Erfolge zu feiern
Wenn du dir etwas vornimmst, oder etwas großartiges schaffen willst, dann wird das nicht von Heute auf Morgen geschehen. Und deswegen musst du auch auf deine Etappenziele und deine kleinen Fortschritte stolz sein. Warte also nicht, bis du dein Endziel erreicht hast, sondern feiere auch die Zwischenstationen dorthin.

Hör auf Ja zu sagen, wenn du Nein meinst
Wenn du zu etwas nein sagen willst, dann sag auch nein und bleib dabei! Du musst lernen, zu sagen was du willst und was du eben nicht willst. Das ist keine Kleinigkeit, sondern kann großen Einfluss auf dein zukünftiges Leben haben. Zu wissen, was du willst, wird dich erst dorthin führen wo du hinwillst. Und das sind sicher nicht Dinge, die andere von dir wollen. Auch dein Tag hat nur 24 Stunden, sei dir dessen immer bewusst! Und mach aus einem Nein kein Ja, wenn du nicht wirklich willst.

Hör auf zu glauben, dass es zu spät für dich ist
Viele denken, man kann sein Leben nur ändern, wenn man jung ist. Das ist so unglaublich falsch. Jede von uns kann jederzeit ihr Leben verändern. Nicht von Heute auf Morgen, aber den Weg dahin kannst du jederzeit starten. Egal ob mit 25, mit 45 oder mit 60 – SelfnessGirls sind nämlich auch mit 99 noch fabelhaft und leben ihr Leben wie Sie es wollen. Wenn du etwas wirklich willst, dann ist es nie zu spät, deine Träume wahr zu machen.

Lass deine Vergangenheit nicht deine Zukunft bestimmen
Menschen können sich jederzeit ändern. Deine Vergangenheit sagt nichts darüber aus, wie du deine Zukunft gestalten kannst. Wenn du bist jetzt eine echte Bitch warst, musst du nicht dein Leben lang so bleiben. Wenn du bist heute eine absolute Langweilerin warst, dann kannst du schon ab Morgen jemand ganz anderes sein. Wenn du deine Energie darauf fokussierst, was und wer du in Zukunft sein willst, dann hat deine Vergangenheit damit genau gar nichts mehr zu tun.

Warte nicht auf den perfekten Augenblick
Heute ist der Tag an dem du dein Leben ändern kannst! Warte nicht auf den nächsten Montag. Oder den nächsten Ersten des Monats. Oder auf Neumond, Vollmond, oder den Tag an dem es dir „besser“ passen wird. Du kannst jeden Tag dein Leben ändern. Mehr von dem machen, was dich glücklich macht! Warte nicht auf den perfekten Tag!

Es gibt nämlich nur einen perfekten Zeitpunkt: JETZT!!!

 

Sind deine Ausreden noch immer größer als deine Träume? Was möchtest du in deinem Leben ändern, hast aber noch nicht den Mut dazu gefunden? Wo steht dir deine Bequemlichkeit noch immer im Weg? Ich freue mich auf deine Meinung zu dem Thema hier in den Kommentaren!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
wpDiscuz