Dermaroller und Microneedling – ein Tool, das deine Haut verändern wird 

 

Gleich möchte ich dir erzählen, warum Dermaroller und Microneedling – also eine Rolle mit Nadeln für´s Gesicht – meine Haut unglaublich verändert hat und warum auch du so einen Dermaroller unbedingt mal probieren solltest, wenn du strahlendere, straffere und einfach gesünder wirkende Haut haben möchtest.  

 

Aber zuerst zur Frage, was diese Thema jetzt genau hier im Blog zu suchen hat? Wie komme ich von Themen rund um Selbstbewusstsein, starke Frauen und #Liveyourbestlife zum Dermaroller und Microneedling? 

 

To keep a long Story short …. 

Ab sofort gibt es auf meinem Blog auch die Kategorie „Wohlfühlen“. Denn „Wohlfühlen“ gehört für mich zu einem zufriedenen und glücklichen Leben einfach dazu. Ich persönlich bin ja auch ein echter Pflege-, Make Up- und Kosmetik Lover und ich möchte dir hier ab sofort meine kleinen Helferlein und persönlichen Favoriten rund um Beauty und Lifestyle vorstellen.

 

Aber warum jetzt auch noch Beauty und Lifestyle? Weil ich finde, dass ein wenig Luxus (und mit Luxus meine ich nicht gleichzeitig teuer, sondern einfach etwas Besonderes, dass du für dich selbst tust)  in jedem Leben Platz finden sollte – und weil ich finde, dass Selbstliebe auch ganz viel damit zu tun hat, mit dir selbst gut umzugehen. Nicht nur mit deinen Worten und Gedanken, sondern eben auch mit deiner Pflege und deinem Äußeren. 

 

In kurzen Beiträgen gibt es hier also ab sofort und regelmäßig meine persönlichen Highlights aus meinem Badezimmer, Kleiderschrank oder sonstigem, mit dem ich grad meinen eigenen Luxus pflege. (und jetzt noch mal zur Erklärung: mit Luxus meine ich nicht teuer, sondern einfach etwas Besonderes, dass du für dich selbst tust). 

Ich hoffe, auch für dich sind einige Inspirationen dabei und ich freu mich auf alle Fälle in den Kommentaren vielleicht auch mehr über deine persönlichen Lieblingsprodukte und Lifestyle Tipps und welchen „Luxus“ du dir gönnst, um dich richtig wohlzufühlen. 

 

Jetzt aber mal wirklich zum Thema …. 

Dermaroller und Microneedling – ein Toll, dass deine Haut verändern wird 

 

Meine Haut ist relativ trocken, ich hab Pigmentflecken, oft Pickelchen am Kinn und Fältchen um die Augen, am Mund und auf der Stirn. (Damit du mal weißt, wie meine Haut beschaffen ist) Denn nein, ich bin keine von diesen perfekten Insta- Girls mit ewiger Jugend und strahlenderer, weicher, makelloser Babyhaut von den Ohrläppchen bis zu den kleinen Zehen. (Das sind die Mädels übrigens selbst auch nicht 🙂 

ABER – ich mag mich, ich pflege mich und tue einiges, um meine Haut möglichst lange in einem „guten Zustand“ zu haben und ich bin es mir einfach wert, mir selbst Gutes zu tun. 

Und egal welche Gesichtspflege du benutzt, ein Dermaroller und Microneedling Tool  katapultiert das alles noch mal auf ein ganz neues Level. Wenn du dir also straffere, besser durchblutete, frischer und strahlendere Haut wünscht, kann ich dir nur empfehlen auch mit dem Rollen zu beginnen. 

 

Was ist ein Dermaroller und Microneedling Tool? 

Dermaroller sind gerade der Beauty Hype. Ich hab mit dem Microneedling vor gut 1 1/2 Jahren begonnen. Dermaroller sind kleine Gesichtsroller, die ein wenig wie Mini-Farbrollen aussehen, nur eben mit kleinen Nadeln auf der Rolle, Es gibt die Rollen mit kurzen und längeren Nadeln. Wenn du sehr empfindliche Haut hast, kannst du mit kurzen 0,2 mm Nadeln beginnen. Dickere und unempfindliche Haut verträgt auch 1,5 mm oder sogar mehr ganz gut. Ich persönlich verwende am liebsten 0,5 mm Nadeln. 

 

Je kleiner die Nadeln, desto öfter kannst du dein Dermaroller Microneedling Tool verwenden. Ich verwende meinen Roller 1-2 mal pro Woche. Öfter als 2-3 mal solltest du aber auch mit ganz kurzen Nadeln nicht über deine Haut rollen. Zu Beginn wird dir vielleicht auch 1mal pro Woche oder überhaupt 1mal alle 2 Wochen reichen.  Das musst du einfach ausprobieren. 

Wenn du das erste Mal so ein Dermaroller und Microneedling Tool benutzt, fang mit kurzen Nadeln an – du kannst dich ja immer noch auf längere Nadeln steigern. Auch dir Häufigkeit der Anwendung kannst du dann ja mit der Zeit langsam steigern. 

 

Dermaroller Microneedling

 

DIE ANWENDUNG 

Zuerst solltest du deine Haut gründlich reinigen. Verwende aber kein Peeling vor der Anwendung – das wär zu viel für deine Haut. Zumindest bei meiner ist das so. Nach der Reinigung gibt es zwei Möglichkeiten. Entweder du trägst jetzt schon ein Serum auf – oder du legst gleich ohne Serum los. Ich persönlich trage Serum vor und nach dem Rollen auf. 

Dein Serum solltet darauf ausgerichtet sein, welche Ergebnisse für deine Haut wichtig sind. Hyaluron wirkt super bei trockener Haut, Vitamin A, bzw. Retinol wirkt gegen Fältchen, Vitamin C bei Pigmentflecken und unregelmäßigem Hautton, aber auch bei Hautunreinheiten. Hier findest du einige Seren, die dich vielleicht interessieren und für dich passen könnten (genauere Infos zur Wirkung der einzelnen Seren findest du direkt im Link):

 

Vitamin C Serum  

Hyaluron Serum 

Retinol Serum 

 

Mit dem Dermaroller Microneedling Tool „bearbeitest“ du jetzt sanft dein ganzes Gesicht – aber immer in kleinen Bahnen bzw. Arealen mit wenig Druck. Also gleite zuerst über die Stirn, dann erst über deine Wangen, dann den Mundbereich, dann das Kinn und vergiss den Hals nicht (Achtung da ist die Haut ganz dünn – also Vorsicht!). Die Bewegungen sollten dabei horizontal, vertikal sowie diagonal verlaufen. 

Es gibt übrigens jede Menge Youtube Videos, in denen du dir die genaue Anwendung mit dem Dermaroller Microneedling Tool für Zuhause anschauen kannst. 

Nachdem du mit dem Dermaroller Microneedling fertig bist, solltest du gleich (wieder) dein Serum auftragen – du wirst merken, wie sich deine Haut regelrecht damit vollsaugt. Also bloß nicht sparen – denn alles was deine Haut jetzt bekommt, wirkt doppelt so gut wie ohne Roller. 

 

Deine Haut ist jetzt zwar gerötet und sicher kann sich das auch ein wenig unangenehmen anfühlen (ganz leichtes brennen – ich nenne es „brizzeln“ – ist normal) aber spätestens am nächsten Tag ist alles wieder gut. 

Nach dem Serum kannst du jetzt auch noch eine pflegende / feuchtigkeitsspendende  Gesichtsmaske auftragen, die hilft deiner Haut auch noch mal sich schneller zu beruhigen. Wenn du kein Fan von Gesichtsmasken bist, kannst du auch gleich deine Pflegecreme verwenden. 

 

 

MEINE PERSÖNLICHEN TIPPS 

  • Ich mache das Dermaroller Microneedling nur am Abend, da das Gesicht schon mal leicht rot werden kann 
  • Du solltest ja immer Sonnenschutz verwenden, am Tag nach dem Needling aber ganz besonders 
  • Weniger ist mehr, lautet das Motto! Beginne mit kurzen Nadeln, drück nicht zu fest an und lass es nach ein paar mal hin und her – rollen auch gut sein. Deine Haut reagiert nicht gleich, sondern wird vielleicht erst einige Minuten nach dem Rollen leicht rot und dann ist es schon zu spät, falls du zu viel Gas gegeben hast 🙂 
  • Beginne mit der Anwendung 1mal in der Woche oder alle 14 Tage mit kurzen Nadeln (ich hab mich auch erst ganz langsam auf 2mal pro Woche gesteigert.)
  • Wenn ich am nächsten Tag Sport mache, bei dem ich mich sehr anstrenge, kann es schon sein, dass mein Gesicht dann leicht rot wird und auch noch etwas brizzelt 
  • Gönn deiner Haut nach dem Rollen ein paar Tage Erholung. Ich verwende mind. 3 Tage kein Peeling und auch keine Toner oder andere Dinge mit stark peelender oder sonst irgendwie „aggressiver“ Wirkung. 

 

WICHTIG 

  • Bitte reinige dein Dermaroller Microneedling Tool nach der Verwendung. Ich spüle es zuerst mit heißem Wasser ab, und dann geh ich noch mal mit einem Desinfektionsspray drüber und lasse den Roller dann an der Luft trocknen. 
  • Je nachdem, wie oft du deinen Roller verwendest, solltest du ihn auch wechseln. Ich nehme nach ca. 10 -15 Anwendungen einen Neuen.
  • Falls dir dein Roller hinunterfällt oder du irgendwo dagegen stößt – bitte wirf ihn weg. Die Nadeln können sich verbiegen und dir dann beim Rollen die Haut zerkratzen. 
  • Bitte verwende keinen Roller, wenn du einen Sonnenbrand hast oder deine Haut sonst irgendwie schon sehr gereizt oder entzündet ist 

 

Ich hab ja gesagt, es geht hier nicht um Luxus Artikel, sondern um den Luxus, den du dir auch für wenig Geld für sich selbst gönnen kannst. Mittlerweile gibt es auch günstige (aber trotzdem qualitativ sehr gute)  Dermaroller für den Hausgebrauch zum Beispiel im Drogeriemarkt oder bei Amazon – du musst also nicht wirklich viel Geld ausgeben, um deiner Haut etwas richtig Gutes zu tun. 

 

Hier auch ein Link zu dem Roller, den ich selbst benutze ↓ ↓  (falls du nicht selbst suchen magst) 

 

Ich hoffe sehr, dass in meinem ersten Beitrag zum Thema „Wohlfühlen“ auch viel Information für dich dabei war. Wenn du Fragen oder Anregungen hast, bitte hinterlass mir gerne einen Kommentar. Ich freue mich wie immer sehr über dein Feedback! 

Bis bald 

♥ ♥ ♥ With Love and SelfnsessGirl Power ♥ ♥ ♥ 

Deine Martina 

 

Info für Dich: Bei einigen Links auf meinem Blog handelt es sich um Partner-Links (Affiliate). Ich empfehle euch allerdings immer nur Produkte, die ich selbst nutze und von denen ich absolut überzeugt bin.  Solltet ihr ein Produkt über diese Links kaufen, gelten die gleichen Preise wie auf den jeweiligen Seiten. Für euch bleibt der Preis also immer gleich. Allerdings unterstützt ihr damit meine Arbeit an diesem Blog und dafür sag ich DANKE ♥ 

 

 

4
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
3 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
3 Kommentatoren
StellaMimiJulia Rotbaum Letzte Kommentartoren
neuste älteste beste Bewertung
Julia Rotbaum
Gast
Julia Rotbaum

toller Beitrag !

ergänzende Infos gibts auch hier, falls sich jmd noch mehr über dieses Thema informieren möchte

lg

https://www.mooci.at/blog/microneedling-mesotherapie-oder-microdermabrasion-was-passt-am-besten-zu-mir/

Mimi
Gast
Mimi

Hi Martina! 🙋‍♀️ Hab den vorherigen Kommentar gelöscht, weil der mir doch etwas zu lang und umfangreich vorkam. 😄🙈 Vom Mikroneedeling hab ich schon was gehört, wusste aber nicht, dass man so ne Rolle auch selbst kaufen kann. Dachte, das kann man nur bei ner Kosmetikerin oder so machen lassen. Ich denke, das könnt ich auch mal versuchen, um meine hartnäckigen Unterlagerungen an Wangen und Stirn loszuwerden. Bin schon ganz verzweifelt, weil die sich eher vermehren, anstatt dass ich sie loswerde 🙈😒 Habe Mischhaut, An Stirn und um die Nase vergrößerte Poren, die oft leider auch unrein wirken. Ein gutes,… Read more »

Mimi
Gast
Mimi

Dieser Kommentar ist jetzt auch nicht viel kürzer geworden lolll 😄

Stella
Gast
Stella

Sehr ausführlicher Beitrag, toll gemacht! Die BB Glow Behandlung liegt voll im Trend. Ergänzende Infos gibts auch hier, falls sich jemand noch mehr über dieses Thema informieren möchte: https://konei.ch/microneedling/